Sinfonieorchester

Großes AGV Orchester München

Das Sinfonieorchester des AGV ist zugleich eines der ältesten und eines der jüngsten Ensemble im AGV. Wir blicken auf eine lange Tradition von Orchestern im AGV zurück, in dieser Form gegründet wurden wir aber erst im Herbst 2021 durch eine Zusammenlegung des Jungen Orchesters mit dem Großen Orchester. In unserem ersten Projekt stehen die 1. Sinfonie von Gustav Mahler und die „Toteninsel“ von Sergei Rachmaninow auf dem Programm. In ähnlicher Form haben wir bereits im Sommer 2016 zusammen mit dem Großen und dem Jungen Chor und Puccinis Messa di Gloria und Dvoraks Te Deum im Herkulessaal aufgeführt (siehe unsereKonzertchronik).

Für unsere Konzerte proben wir regelmäßig in den Räumen des AGV und treffen uns ein bis zwei Mal im Semester zu Probenwochenenden. Wir freuen uns immer über neue, ambitionierte und interessierte Musikerinnen und Musiker. Alle Interessierten stellen sich in ihren ersten Proben musikalisch bei unserem Dirigenten Guido Klaus vor.

Die Freude am gemeinsamen Musizieren und das Miteinander auch außerhalb der Probenarbeit sind uns besonders wichtig. Nicht wenige Orchestermitglieder spielen in ihrer Freizeit gemeinsam Kammermusik. Und natürlich freuen wir uns über alle, die nach der Probe das Miteinander im Orchester bei einem Glas Wein o.ä. fördern und mitgestalten.

Aktuell suchen wir

Für unsere Besetzung suchen wir ständig neue Musikerinnen und Musiker mit reichlich Orchestererfahrung.

Bei Interesse melde Dich einfach über dieses Formular an. Wir können natürlich nicht garantieren, dass wir im aktuellen Projekt noch einen Platz für Dich haben, melden uns aber gerne vor dem nächsten Projekt wieder bei Dir. Wenn Du weitere Fragen hast oder uns noch ein paar Infos zu Dir und Deinem Instrument geben möchtest, sende uns gerne eine E-Mail.

Aufnahmeverfahren

Wir haben uns entschlossen, von potentiellen neuen Streichern im Allgemeinen kein Probespiel zu verlangen. Stattdessen geben sich neue Mitglieder und das Orchester drei Proben Zeit, um zu entscheiden, ob „die Chemie stimmt“. Nach der dritten Probe entscheidet das neue Mitglied, ob es ihm in unserem Orchester gefällt und der Dirigent beurteilt, ob Interessenten den musikalischen Herausforderungen gewachsen sind. Für letztere Entscheidung kann in besonderen Fällen auch noch ein Probespiel vereinbart werden.

Bei Bläsern vereinbaren wir wegen der teils sehr exponierten Stimmen meist ein formloses Vorspiel.

Termine und Projektdetails

Programm

Gustav Mahler: Sinfonie Nr. 1 in D-Dur („Titan“)

Sergei Rachmaninow: Die Toteninsel op. 29

Konzerte

11., 12. oder 13. Februar 2022 – Aufgrund der aktuellen Situation und insbesondere der Hygienevorschriften für öffentliche Veranstaltungen ist noch nicht sicher, ob es dieses Semester ein Konzert mit Zuschauern geben kann. Ein Abschlusskonzert per Stream oder Aufnahme wird sicher stattfinden. Dieser Abschnitt wird möglichst zeitnah mit genaueren Informationen aktualisiert.

Probenbeginn

5. Oktober 2021

Reguläre Proben

Dienstags, 19:00 Uhr, Großer Saal AGV (3. Stock)

Probenwochenenden

Wir hoffen, dass es uns möglich sein wird, am Wochenende 14. bis 16. Januar ein Probenwochenende anzubieten. Auch hier stellen unsere Größe in Kombination mit den geltenden Hygienevorschriften eine Herausforderung dar. Dieser Abschnitt wird möglichst zeitnah mit genaueren Informationen aktualisiert.

Dirigent

SinfonieorchesterWir freuen uns sehr, die Zusammenarbeit mit dem bisherigen musikalischen Leiter des Großen Orchesters fortsetzen zu können. Der Pianist und Dirigent Guido Klaus, geboren 1966, studierte Klavier bei Mari Holló am Richard-Strauss-Konservatorium in München und anschließend Orchesterdirigieren bei Professor Hermann Michael an der Musikhochschule München.

Insgesamt zwölf Jahre engagierte er sich als Korrepetitor und Kapellmeister – u.a. an den Theatern in Ulm, Innsbruck, Augsburg, Passau und dem Gärtnerplatztheater in München. Im Jahre 2003/2004 war er als Korrepetitor und Orchesterpianist bei den Bregenzer Festspielen für die Produktion „West Side Story“ tätig.

Es folgten Lehrtätigkeiten an der Musikhochschule Augsburg (1996 – 2000) und seit 2005 in München an der Theaterakademie August Everding / Studiengang Musical. Seit 2003 ist er als Klavierpädagoge und Projektleiter an den Musikschulen Grafing und München tätig. Gleichzeitig übernimmt er die Leitung von Theorie- und Gehörbildungskursen für den Landesverband Bayerischer Tonkünstler, noch neben seiner umfangreichen Tätgkeit als Dirigent verschiedener Orchester, als Klavierbegleiter und Arrangeur. Zudem ist er Autor verschiedener Veröffentlichungen im Verlag Neue Musik / Berlin, dem Dux Verlag, dem Holzschuh Verlag und dem Musikverlag Andrea Wiegand. Einige seiner Werke erscheinen demnächst auch in China.

Seit 2019 leitete er das Große Orchester des AGV.

Häufig gestellte Fragen

Um die Kosten für Noten, Konzerte, Dozenten, Dirigent etc. decken zu können, erheben wir einen Beitrag von um die 75€ pro Semester für Berufstätige und ungefähr 35€ für Studierende, Mitglieder des Philisteriums und Mitglieder des Freundeskreises. Mitglieder der Aktivitas des AGV sind grundsätzlich von den Beiträgen ausgenommen.

Für auswärtige Probenwochenenden fallen zusätzliche Kosten an, die je nach Art der gemeinsamen Unterkunft variieren.

Für unsere Konzerte besteht folgende Kleiderordnung:

  • Damen: Komplett schwarz und mindestens knielang, schwarze Strumpfhose und schwarze Schuhe
  • Herren: Schwarzer Anzug, weißes Hemd, schwarze Fliege, schwarze Schuhe

Konzertrückblick

Großes AGV Orchester Landshut Stiftungsfest

Konzertchronik Sinfonieorchester

Sinfonieorchester155. Stiftungsfestkonzert

2.7.2016: Herkulessaal der Münchner Residenz – Residenzstraße 1, 80333 München
9.7.2016: Dominikanerkirche Landshut – Regierungsplatz, 84028 Landshut
Leitung: Thomas Hefele, Michael Konstantin
Solisten: Magdalena Gallo (Sopran), Ricardo Marinello (Tenor), Andreas Burkhart (Bariton/Bass)

Kooperation mit den Chören des AGV und dem Maria-Ward-Chor

Konzertprogramm

  • A. Dvorak: Te Deum op. 103
  • G. Puccini: Messa di Gloria

Herkulessaal der Münchner Residenz
Leitung: Stefan Grünfelder (Orchestereinstudierung: Michael Konstantin)

Konzertprogramm

  • Ouvertüre im ital. Stil, D 591 (F. Schubert)
  • Grußworte / Glückwünsche zum 150. Vereinsjubiläum
  • „Carmina burana“ (C. Orff)

Ehemaliges Großes Orchester

SinfonieorchesterWinterträume

25.01.2020: St. Markus, Gabelsbergerstr. 6, 80333 München
26.01.2020: Rathausprunksaal, Altstadt 315, 84028 Landshut
Leitung: Guido Klaus

Konzertprogramm

  • E. Humperdinck: Ouvertüre zu Hänsel und Gretel
  • P. Tschaikowsky: Nussknacker-Suite op. 71a
  • P. Tschaikowsky: 1. Sinfonie in g-Moll op. 13

SinfonieorchesterVon Hexen und Mythen

29.06.2019: Veranstaltungsforum Fürstenfeld, Fürstenfeld 11, 82256 Fürstenfeldbruck
30.06.2019: Alte Kaserne Landshut, Liesl-Karlstadt-Weg 4, 84036 Landshut
Leitung: Guido Klaus

Konzertprogramm

  • E. Grieg: Peer-Gynt-Suite 1
  • M. Mussorgsky: Eine Nacht auf dem kahlen Berge (Bearbeitung von N. Rimsky-Korsakow)
  • L. van Beethoven: 7. Sinfonie in A-Dur

SinfonieorchesterBruckner 7

19.01.2019: Himmelfahrtskirche München-Sendling, Kidlerstraße 15, 81371 München
Leitung: Michael Konstantin

Konzertprogramm

  • A. Bruckner: 7. Sinfonie in E-Dur

Sinfonieorchester157. Stiftungsfestkonzert

Himmelfahrtskirche München-Sendling – Kidlerstraße 15, 81371 München
Leitung: Michael Konstantin

Konzertprogramm

  • J. Sibelius: Violinkonzert in d-Moll op. 47, Solistin: Julia Knapp
  • R. Schumann: 4. Sinfonie in d-Moll op. 120

SinfonieorchesterAntonín Dvorák

Himmelfahrtskirche München-Sendling – Kidlerstraße 15, 81371 München
Leitung: Michael Konstantin

Konzertprogramm

  • A. Dvorák: Cellokonzert in h-Moll op. 60, Solist: Boris Stansky
  • A. Dvorák: 6. Sinfonie in D-Dur

Ehemaliges Junges Orchester

Beethoven – Rachmaninoff (Frühjahr 2020)

07.02.2020 20 Uhr: Carl-Orff-Saal im Gasteig
08.02.2020 19 Uhr: Rathausprunksaal Landshut
Leitung: Christoph Schäfer

Konzertprogramm

  • L. v. Beethoven: Leonoren-Ouvertüre Nr. 3 (Aufnahme)
  • L. v. Beethoven: Egmont-Ouvertüre (Aufnahme)
  • S. Rachmaninoff: Sinfonie Nr. 2

Heelein (Herbst 2019)

17.11.2019: Herkulessaal der Residenz
Kooperation mit dem Großen Chor des AGV unter der Leitung von Clayton Bowman
Leitung: Christoph Schäfer

Konzertprogramm

  • S. Heelein: Requiem-Fragmente (Uraufführung & Auftragskomposition)

Sinfonieorchester

Brahms – Rihm (Sommer 2019)

05.07.2019 19:30 Uhr: St. Margaret München Sendling
06.07.2019 19:30 Uhr: Joseph-Keilberth-Saal der Konzerthalle Bamberg
Kooperation mit dem Kirchenchor St. Margaret München unter der Leitung von Christian Bischof; Hochschulchor und Neuer Kammerchor der Hochschule für Kirchenmusik Regensburg unter der Leitung von Prof. Kunibert Schäfer
Sopran: Anna Karmasin, Bariton: Marlo Honselmann
Leitung: Christoph Schäfer

Konzertprogramm

  • J. Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45 (Aufnahme)
  • W. Rihm: Das Lesen der Schrift
nachttöne

nachttöne

Nachttöne (Frühling 2019)

24.05.2019 20 Uhr: Großer Saal der Scholastika
Kooperation mit dem Jungen Chor des AGV unter der Leitung von Michael Kopp
Poetry Slammer: Biggi Rohm und Pascal Simon
Leitung: Christoph Schäfer

Konzertprogramm

  • T. Takemitsu: Signals from Heaven
  • C. McDowall: Shipping Forecast – 3. Naming
  • W. Rihm: Das Lesen der Schrift – 2. & 3.
  • O. Gjeilo: Sunrise Mass – 3. Identity & The Ground
  • P. Hindemith: Kleine Kammermusik – 1. – 3.
  • W. Kilar: Orawa

SinfonieorchesterTschaikowsky (Frühjahr 2019)

08.02.2019 20 Uhr: Großer Saal der Scholastika
09.02.2019 19 Uhr: Großer Saal der Scholastika
10.02.2019 17 Uhr: Rathausprunksaal Landshut
Solist: Christoph Declara (Klavier)
Leitung: Christoph Schäfer

Konzertprogramm

  • P. I. Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1 in b-Moll op. 23 (Aufnahme)
  • P. I. Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5 in e-Moll op. 64 (Aufnahme)

Unsere weiteren Ensembles