Sinfonieorchester – Toblach 2020

Das Sinfonieorchester ist eine projektbasierte Zusammenarbeit aus Mitgliedern aller Musengruppen des AGV. Das erste von vielen zukünftigen Projekten wird ein Konzertwochenende im Südtiroler Toblach im Herbst 2020 sein. Dort werden wir unter der Leitung von Michael Konstantin Werke von Tschaikowski, Mahler und Brahms zur Aufführung bringen. Wir freuen uns auf deine Anmeldung!

Toblach 2020

Wichtige Termine

Bewerbung

Kontakt

Toblach 2020

Programm

Pjotr Tschaikowski – Suite aus dem Ballett „Schwanensee“, op. 20a
Gustav Mahler„Lieder eines fahrenden Gesellen“
Johannes Brahms1. Sinfonie in c-Moll, op. 68

Ablauf des Projekts

Das Sinfonieorchester des AGV wird das erste Projekt mit einer Probenphase in München (Mo 24.8 – Do 27.8. jeweils abends) und einer anschließenden Konzertreise nach Toblach (Südtirol) bestreiten. Mit Unterstützung des Euregio-Kulturzentrum Gustav Mahler Toblach-Dolomiten dürfen wir im Rahmen der renommierten Festspiele Südtirol im Gustav Mahler Saal des Grand-Hotels Toblach auftreten. Dieses erste Projekt des Sinfonieorchesters wird Arbeit und Freude zugleich sein – es wird intensive Arbeit bedeuten, soll aber vor allem auch Spaß machen und alte und neue Freunde in musikalischem Rahmen zusammenbringen. Buchstäblich vor einer Alpenkulisse werden wir drei herausragende Werke der romantischen Orchesterliteratur aufführen. Wir freuen uns sehr, wenn diese ganz besondere Gelegenheit dich mit genauso viel Vorfreude erfüllt wie uns und du gerne teilnehmen möchtest.

Die Proben werden von Montag 24.8 – Donnerstag 27.8. in München im AGV von 19 bis 22 Uhr stattfinden. Das Notenmaterial stellen wir mit viel Vorlauf bereit, damit alle bereits sehr gut vorbereitet in die erste Probe gehen können, sodass der der Fokus der Proben auf dem Musikalischen liegt. Unser Gründungskonzert wird am Samstag, 29. August 2020 stattfinden. Wir reisen am Freitag, 28.8. nach Toblach und fahren am Sonntag zurück nach München.

In Toblach kommen wir im Grand Hotel Toblach unter. Die Übernachtungskosten werden sich pro Person auf ungefähr 80€ für das gesamte Wochenende zuzüglich Verpflegung belaufen.

  • Montag, 24.08.2020
    • ab 19:00 Uhr: Probe
  • Dienstag, 25.08.2020
    • 19:00 bis 22:00 Uhr: Probe
  • Mittwoch, 26.08.2020
    • 19:00 bis 22:00 Uhr: Probe
  • Donnerstag, 27.08.2020
    • ab 19:00 Uhr: Hauptprobe in Konzertreihenfolge
  • Freitag, 28.08.2020
    • ca. 10:00 Uhr: Abfahrt nach Toblach
    • ca. 19:00 Uhr: Probe vor Ort
  • Samstag, 29.08.2020
    • ab 10:00 Uhr: Generalprobe
    • ab 19:30 Uhr: Konzert
  • Sonntag, 30.08.2020
    • mittags: Rückreise

Termine und Fristen

Bitte beachte folgende Daten schon vor Projektbeginn!

  • 15.1.2020: Ende der Bewerbungsfrist
  • Ende Januar 2020: Versand der Zusagen
  • März 2020: Noten werden zur Verfügung gestellt
  • 24.8. – 27.8.2020: Probenphase im AGV (Details s.o.)
  • 28.8. – 30.8.2020: Konzertreise Toblach (Rückfahrt 30.8. nachmittags)

Dirigent

Sinfonieorchester – Toblach 2020Michael Konstantin ist als Chordirektor und Kapellmeister am Theater Plauen/Zwickau tätig. Der junge Dirigent arbeitet außerdem u. a. mit den Nürnberger Symphonikern sowie den Bad Reichenhaller Philharmonikern. Im Sommer 2018 war er aktiver Teilnehmer des Dirigiermeisterkurses der Bayreuther Festspiele. Assistenzen führten ihn u. a. zu den Bochumer Symphonikern und den Carl-Orff-Festspielen in Andechs.

Im April 2018 dirigierte Michael Konstantin Aufführungen der zeitgenössischen Oper „Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung“ (2001) von Detlef Glanert am Stadttheater Fürth. Beim „Allegro! Taunus Musikfestival“ präsentierte er 2017 als musikalischer Leiter das Opernkonzert „Musikprotokoll einer Flucht – Hugenotten“, eine Produktion in Zusammenarbeit mit „I Virtuosi ambulanti München“ und dem „Casalmaggiore International Music Festival“ (Italien).

Von 2008 bis 2018 leitete Michael Kontantin den Maria-Ward-Chor Nymphenburg. Er stand von 2010 bis 2019 auch an der Spitze des Großen Orchesters im Akademischen Gesangverein München. Hier dirigierte er u. a. Werke von Haydn, Dvorak, Bruckner, bis hin zu Mahler und Gershwin.

Auf seine Initiative hin gründete sich im Sommer 2018 das Opernfestival Oberpfalz.

Bewerbung zum Mitspielen

Wir freuen uns sehr über dein Interesse am Sinfonieorchester. Wenn du gerne beim nächsten Projekt im Herbst 2020 mitspielen möchtest, kannst Du dich über dieses Formular bewerben. Damit wir einen möglichst guten Eindruck von dir und auch von deinem Können gewinnen, möchten wir Dich im Bewerbungsformular um einen kurzen musikalischen Lebenslauf bitten. Stichpunkte reichen dafür vollkommen aus. Es wird keine Probespiele geben, denn die Auswahl wird vom Dirigenten in Absprache mit dem Organisationsteam auf Grundlage der eingegangenen Bewerbungen getroffen.

Insbesondere möchten wir Mitglieder und ehemalige Mitglieder der Musengruppen ganz herzlich zu einer Bewerbung ermutigen. Das Sinfonieorchester soll als übergreifendes Ensemble nicht nur neuen Interessierten die Möglichkeiten des AGV zeigen. Wir möchten mit diesem ambitionierten Projektorchester den Orchestermitgliedern der Musengruppen auch ein Angebot machen, ein ansprechendes Programm zu erarbeiten und dieses auf der Konzertreise mit einer gemeinschaftlichen Zeit zu verbinden.

Wenn du noch weitere Fragen hast, schreib uns gerne eine E-Mail an [email protected].