Junges Orchester2019-02-15T00:00:33+00:00

Junges Orchester

Wir sind ein Studentenorchester, zum größten Teil bestehend aus Studenten der LMU und TU München, das sinfonische Werke auf hohem Niveau zur Aufführung bringt. Hierzu zählen unter anderem Berlioz‘ Symphonie Fantastique, Brahms‘ 2. Sinfonie oder Tschaikowskys‘ 5. Sinfonie. Nähere Infos zu unserem aktuellen Programm findest Du hier.

Spiel mit!

Bist Du interessiert an einem großen sinfonischen Orchester? Dann bist Du hier richtig. Wir sind offen für Musikerinnen und Musiker aller Art. Wenn Du bei uns mitspielen möchtest, melde Dich bei uns! Eine Mitgliedschaft im AGV ist dafür nicht notwendig. Wir freuen uns auf Dich!

Momentan würden wir uns besonders über Bässe freuen.

Kontakt

Unser Orchestersprecher-Team

JAO-Orchestersprecher

Von links: Katharina Emde, Elisabeth Ries und Jonas Stein.
[email protected]

Musikalische Leitung

Christoph Schäfer
[email protected]

Projekt- und Konzerttermine

nachttöne

Konzert

Freitag, 24. Mai 2019 | 20 Uhr
Im Großen Saal der Scholastika

Programm

Unter anderem:

T. Takemitsu: Signals from Heaven – Two Antiphonal Fanfares
W. Rihm: Das Lesen der Schrift
W. Kilar: Orawa

Gegen das Vergessen

Konzerte

Freitag, 5. Juli 2019 | 19:30 Uhr
In St. Margaret in München

Samstag, 6. Juli 2019 | 19 Uhr
Im Joseph-Keilberth-Saal in Bamberg

Programm

W. Rihm: Das Lesen der Schrift
J. Brahms: Ein deutsches Requiem op. 45

Probenphase

Probenbeginn

25. April 2019

Reguläre Proben

Donnerstags, 19:30 – 22:00 Uhr
Großer Saal der Scholastika (3. Stock), Ledererstr. 5

Probenwochenenden

10. bis 12. Mai 2019, in der Scholastika des AGV
28. bis 30. Juni 2019, Alteglofsheim

Dirigent des Jungen Orchesters

Dirigent Junges AGV Orchester München

Dirigent Christoph Schäfer

Der gebürtige Münchner Christoph Schäfer studierte Dirigieren an der Hochschule für Musik und Theater München (Prof. Michael Gläser), der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (Prof. Erwin Ortner, Prof. Konrad Leitner) sowie an der Hochschule für katholische Kirchenmusik & Musikpädagogik Regensburg (KMD Roman Emilius, GMD Tetsuro Ban). Parallel zum künstlerischen Studiengang Dirigieren absolvierte er an der Universität Regensburg das Staatsexamen für Lehramt Musik am Gymnasium.

Neben seinem musikalischen Elternhaus wird Freiherr Enoch zu Guttenberg eine zentrale Rolle in seiner dirigentischen Entwicklung zuteil. Dieser unterstützt und begleitet ihn seit mehreren Jahren als Mentor und musikalischer Förderer und ermöglichte ihm bereits Auftritte an großen Konzerthäusern im In- und Ausland (u.a. Internationale Herrenchiemsee Festspiele, China, Südkorea, Kanada, USA).

2014 gründete Christoph Schäfer das „StimmGold Vokalensemble„, mit dem er neben deutscher romantischer Chorliteratur einen Schwerpunkt auf die Aufführung kontemporärer Werke legt.

Seit 2016 leitet er das Junge Orchester des Akademischen Gesangvereins München.

Im Wintersemester 2017/18 begann Christoph Schäfer mit Lehrtätigkeiten an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik Regensburg, der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg und der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut.

Rückblick

Junges Orchester Rathaussaal

Junges Orchester Rathaussaal

Das Junge Orchester entwickelte sich aus einem im Jahre 1998 gegründeten, Projektorchester als erweiternde Institution des AGV heraus. 2012 übernahm Bbr. Thomas Hefele die musikalische Leitung und formte seitdem den Klangkörper in den wöchentlichen Proben maßgeblich. Seit September 2016 hat Christoph Schäfer die Leitung inne.

Aktuell besteht das Junge Orchester aus rund 80 – vorwiegend studierenden – motivierten jungen Musikerinnen und Musikern, die nicht nur als musikalisches, sondern auch als familiäres Ensemble stark zusammengewachsen sind. Abseits der konzentrierten Probenarbeit begeistern sich die Orchestermitglieder auch für gemeinsame Wochenenden auf der Drehmöser Hütte am Wetterstein oder am Segelgrundstück des AGV am Ammersee.

Das Orchester widmete sich in den vergangenen Jahren anspruchsvollen sinfonischen Werken. Unter anderem wurden folgende Werke aufgeführt:
• Berlioz: Symphonie Fantastique
• Bernstein: Symphonic Dances aus „West Side Story“
• Brahms: Sinfonie Nr. 2
• Brahms: Ungarische Tänze Nr. 1-5
• Dvorák: Die Mittagshexe
• Dvorák: Sinfonie Nr. 9 „Aus der neuen Welt“
• Haydn: Sinfonie Nr. 104 „Londoner Sinfonie“
• Mozart: „Eine kleine Nachtmusik“
• Prokofjew: Auszüge aus der Balletsuite Op. 64 Romeo und Julia
• Rossini: Ouvertüre zu „Der Barbier von Sevilla“
• Schubert: Messe Es-Dur
• Schubert: Sinfonie Nr. 8 „Die Unvollendete“
• Smetana: Die Moldau
• Tschaikowsky: Ouvertüre zu Romeo und Julia
• Tschaikowsky: Klavierkonzert Nr. 1
• Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 5